3D Straßenmalerei in Viersen


Meine 3D Straßenmalerei konnte ich erstmals in Viersen also ganz nahe zu meinem Wohnort präsentieren.

3D Straßenmalerei zum Thema Guerillagardening in Viersen

Alle zwei Jahre werden die Innen­städte der Viersener Stadt­teile mit einer Ausstellung von schmiedeeisernen Skulpturgerüsten , die von heimischen Gartenbaubetrieben mit Blumen bestückt und gestaltet werden, bereichert. Auch die Einzel­händler schmücken und begrünen ihre Geschäfte und tragen zu einem farbenprächtigen Naturambiente inmitten des urbanen Raumes bei.

 „Viersen blüht“ dauert jeweils von Juni bis Sep­tem­ber. Neben einem unterhaltsamen Eröffnungs­abend wird „Viersen blüht“ von einer Vielzahl weiterer Ver­an­staltungen begleitet.

Corona-bedingt konnte „Viersen blüht“ in diesem Jahr nicht im gewohnten Umfang stattfinden. Die Wirtschaftsförderung der Stadt Viersen schnürt darum ein Aktionspaket unter dem Titel „Viersen blüht auf“ und organisierte kulturelle Aktionen, die trotz Kontaktbeschränkungen stattfinden konnten und den Viersenern Hoffnung und ein Aufatmen nach den harten Coronarestriktionen geben sollte. 

Wer anderen eine Blume säht, blüht selber auf!

Hierzu wurde ich eingeladen und durfte ich eine 3D Streetart auf dem Rathausmarkt zu der Veranstaltung beitragen. Meine Illusionskunst zeigt eine Situation des Urban Gardening oder auch Guerillagardening genannt, bei der Blumen und Pflanzen illegal an Grün- bzw. Erdstellen des öffentlichen Raums gepflanzt werden. Hier nun mitten auf dem Rathausmarkt. Ich zeige einen natürlichen Kreislauf vom Wachstum und Vergehen von Sonnenblumen und dessen Nutzen für die Tierwelt. Denn Blumen sind nicht nur dafür da, um unsere menschlichen Seelen zu erfreuen, sie sind ein wichtiger Bestandteil eines funktionierenden Ökosystems und die Pflanzung von Wildblumen ist ein wichtiger Bestandteil des Natur- und Artenschutzes. „Wer anderen eine Blume säht, blüht selber auf“ lautet deshalb der Titel und impliziert die Freude am Natur- und Artenschutz.

Dass Blumen vor Allem die Insekten sehr glücklich machen, bestätigte mir eine kleine Biene, die offensichtlich so glücklich über das Gelb der Sonnenblume war, dass sie ganz blind vor Glück auf die Illusion hereinfiel 🙂

Mein Entwurf für die 3D Straßenmalerei wurde aber nicht nur durch das Thema „Viersen blüht auf“ inspiriert. Das große Gebäude der Stadtbibliothek, welches sehr markant im Hintergrund der 3D Malerei zu sehen ist, gab mir mit seinem kräftigen Gelb, rotbraun und Türkis schon meine Farbpalette vor und so war die Entscheidung, welche gelbe Wildblumen ich „pflanze“ und welche Farbe die Gießkanne haben muss, schnell gefallen.

Die 3D Streetart habe ich mit wasserfesten Farben erstellt, und da der Platz nicht durch Autos befahren wird, wird sich die Stadt Viersen den ganzen Sommer über eine interaktive 3D Straßenmalerei freuen, bei der Passanten sich mit ihren interaktiven Fotografien selbst als Guerilla Gärtner und Naturfreund darstellen können.

Straßenmal Workshop im Anschluss

Nach Fertigstellung meiner 3D Straßenmalerei habe ich einen Strassenmalworkshop für die Viersener Kinder gegeben und trotz Regenschauern für viel bunte Freude gesorgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.