Biografie von Fredda Wouters


3D Straßenmalerei Künstlerin Fredda Wouters in der Barock Stadt Fulda
3D Straßenmalerei Künstlerin Fredda Wouters in der Barock Stadt Fulda 2020

Frederike alias Fredda Wouters ist eine 3D Streetart Künstlerin, Eventorganisatorin und Kuratorin aus Weeze am Niederrhein, die 1986 in Aachen geboren wurde. Etwa ein halbes Jahr später zog sie mit ihrer Familie nach Kevelaer. Hier wuchs sie mit drei Geschwistern ländlich und sehr naturnah auf

Nach einer Pferdewirtausbildung und einem Pferde- und Safari Job in Namibia,  absolvierte sie in den Niederlanden und Spanien ein Studium im Marketing Management mit dem Schwerpunkt Tourismus- und Eventmanagement.

Mit der Straßenmalerei begann sie im Alter von 15 Jahren.  Ihr Hobby brachte ihr schon in jungen Jahren viele Preise und kleinere Aufträge ein und sie schloss sich der deutschen Strassenmaler Community rund um Edgar Müller an, der sie im Jahre 2007 dazu motivierte sich zu professionalisieren und im Bereich der 3D Streetart weiterzuentwickeln. Noch während ihres Studiums machte sie sich als freischaffende Künstlerin Selbstständig und gründete  2011 das Unternehmen FreddArt Streetpainting. Seitdem erarbeitet sie gemeinsam mit Auftraggebern Streetartkonzepte und erstellt 3D Streetart als interaktive Kunstattraktion bei Stadtfesten,  Firmenevents, in Einkaufcentren oder bei Streetartfestivals. 2015 eröffnete sie in Kevelaer das Kunst- und Kultur (KUK-)Atelier, wo sie Streetartworkshops, kleine Kulturevents- und Netzwerkveranstaltungen anbietet. 2018 hat sie hier gemeinsam mit 6 anderen Gründungsmitgliedern einen Kunst- und Kulturverein gegründet, der das KUK- Atelier seitdem als Vereinslokal weiterführt.

In ihrer 3D Streetart  äußert sich meist eine tiefe Naturverbundenheit, sowie ihre aktuelle Gefühls- und Gedankenwelt mit Bezug auf gegenwärtige Themen.  Dabei spielt  der Ort der Malerei für sie immer eine wichtige Rolle. Zum einen als Inspirationsquelle und zum anderen als Teil der Bildkomposition der finalen Fotografie bei der Malerei und Raum als Ganzes ästhetisch zusammenwirken. Bei manchen Projekten fügt sie außerdem das Element des Storytellings hinzu, und erfindet und kommuniziert fantastische Geschichten rund um die 3D Situation.

Fredda Wouters beim Dubai Canvas Festival 2018 mit Ihrer 3D streetart Heimweh
Featured 3D artist beim Dubai Canvas Festival 2018

In den vergangenen Jahren nahm sie an Street-Art Events in Deutschland, den Niederlanden, Österreich, Schweiz, Italien, Frankreich, Belgien, Bulgarien, Lettland, Mexiko, den vereinten Arabischen Emiraten und den USA teil und gewann zahlreiche internationale Kunstpreise.

Bei ihren eigenen Event- und Kunstausstellungskonzepten setzt sie diese langjährigen Erfahrungen und ihre persönlichen Kontakte in der Scene gezielt ein und sorgt stets für hohe Besucherzahlen und einzigartige StreetArt Erlebnisse die die Künstler und das Publikum gleichermaßen begeistern.

Ihre Motivation besteht darin Menschen zu überraschen und für einen Moment aus ihrem Alltagsleben in eine künstlerische oft fantastische Welt zu entführen und Kunst für Jeden erlebbar zu machen. Außerdem ist es ihr ein großes Anliegen Menschen zusammen zu bringen, einen gemeinsamen Austausch zu fördern sowie kreative Anreize und Denkanstöße zu geben.

Zu ihren Eventprojekten zählen unter anderem das internationalen 3D Streetpaintingfestival Kerkrade in den Niederlanden im Jahre 2013 sowie die internationalen Streetartfestivals in Sögel im Jahre 2014 und 2016. Außerdem war sie Kuratorin und künstlerische Leiterin der WoodArt Gallery Krefeld in 2015, der Rhine Side Gallery Krefeld 2017 und der Downtown Gallery Krefeld 2019. In Kevelaer (ein Pilgerort) iniziierte, kuratierte und leitete sie 2017 und 2019 das landesweit einzige Madonnari Festival.

 

Wichtigste Ausstellungen und Preise:

Festival BellaVia Monterrey Mexiko 2013: 1. Preis Kategorie 3D Straßenmalerei
Festival BellaVia Monterrey Mexiko 2013: 1. Preis Kategorie 3D Straßenmalerei

2002 – 2021        Ausstellung bei Straßenmalwettbewerben und Streetartevents In Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien, den Niederlanden, Frankreich, Italien, Mexiko, Bulgarien, Lettland den Vereinten Arabischen Emiraten und den USA.

Einladungen zur Präsentation ihrer 3D Straßenmalerei

Featured 3D artist beim Dubai Canvas Festival 2018

Featured 3D artist beim Sarasota Chalkfestival in Florida USA 2013, 2014 und 2016

Featured 3D artist beim International Streetpaintingfestival Almere 2013 und 2015

Featured 3D artist beim World Streetpaintingfestival Arnhem 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019

Featured 3D artist beim Climate Streetpainting Festival Zwolle 2018

Featured 3D artist beim Streetart Festival auf dem Midalidare Estate in Mogilovo 2016 in Bulgarien

Featured 3D artist bei den Illusions of Riga 2016 und 2019 in Lettland

Preise bei internationalen Wettbewerben

Internationales Streetart Festival Brande 2019 in Dänemark: 1. Preis

Festival international de streetart d’Oyonnax Frankreich 2018: 3. Preis Kategorie Straßenmalerei

International Streetartfestival Wilhelmshaven:

2016:     2. Preis Kategorie 3D Straßenmalerei

2014:     1. Preis Kategorie Kopisten

2013:     3. Preis Kategorie freie Künstler

Internationaler Straßenmalwettbewerb in Geldern:

2018:     1. Preis Kategorie Meisterklasse Freie Kunst und 3D              

2016:     2. Preis Kategorie Meisterklasse

2014:     2. Preis Kategorie Meisterklasse

2013:     1. Preis Kategorie Meisterklasse

2012:     1. Preis Kategorie Erwachsene Kopisten

2010:     Sonderpreis Kombination von 3D Straßenmalerei und Musik

2005:     2. Preis Kategorie Erwachsene Kopisten

2004:     3. Preis  Kategorie Erwachsene Kopisten

2003:     2. Preis  Kategorie Jugendliche

Festival BellaVia Monterrey Mexiko 2013: 1. Preis Kategorie 3D Straßenmalerei

Internationales Strassenmalfestival Blumberg 2014: 2. Preis Kategorie Kopisten

Madonnariwettbewerb Grazie di Curtatone Italien:

2013:     „Premio Speciale“ Opera Segnalate

2009:     „Premio Speciale“ Opera Segnalate

2007:     „Premio Speciale“ Opera Segnalate

Pflastermalwettbewerb Bodenwerder

2012:     4. Preis und Publikumspreis

2007:     1. Preis

2004:     4. Preis

2003:     3. Preis

 

 

Erzähl's deinen Freunden:
  • Facebook
  • Twitter
  • RSS