3D Streetart/ Straßenmalerei


Die 3D Streetart Künstlerin Fredda Wouters aus Kevelaer am Niederrhein verzaubert ihr Publikum mit ihren optischen Illusionen, die die Grenzen von Realität und Malerei verschwimmen lassen.

Von einem bestimmten Standpunkt aus betrachtet und fotografiert, fügen sich die verzerrten Formen und Linien, die die Künstlerin auf Boden oder Wände malt, zu einer realistischen Bildsituation zusammen, bei dem man eine täuschend echte Tiefenwirkung und Illusion erleben kann.

In ihrer 3D Streetart äußert sich meist eine tiefe Naturverbundenheit, sowie ihre aktuelle Gefühls- und Gedankenwelt mit Bezug auf gegenwärtige und lokale Themen. Dabei spielt der Ort der Malerei für sie immer eine wichtige Rolle. Zum einen als Inspirationsquelle und zum anderen als Teil der Bildkomposition der finalen Fotografie bei der Malerei und Raum als Ganzes ästhetisch zusammenwirken. Bei manchen Projekten fügt sie außerdem das Element des Storytellings hinzu, und erfindet und kommuniziert fantastische Geschichten rund um die 3D Situation. Ihre Motivation besteht darin Menschen zu überraschen und für einen Moment aus ihrem Alltagsleben in eine künstlerische oft fantastische Welt zu entführen und Kunst für Jeden erlebbar zu machen. Außerdem ist es ihr ein großes Anliegen Menschen zusammen zu bringen, einen gemeinsamen Austausch zu fördern sowie kreative Anreize und Denkanstöße zu geben.

Nach Fertigstellung der Malerei, lädt die Künstlerin ihr Publikum stets dazu ein, mit dem  3D Streetpainting zu interagieren also selbst Teil der 3D Scene zu werden, sich darin fotografieren zu lassen und eine eigene fantastische Geschichte zu erzählen.


Erzähl's deinen Freunden:
  • Facebook
  • Twitter
  • RSS